Ein Schritt gegen Diskriminierung

Der Nationalrat hat Ende September 2018 der parlamentarischen Initiative “Kampf gegen Diskriminierung aufgrund der sexuallen Orientierung” zugestimmt. Neu sollen Hassrede und Diskriminierung aufgrund von Geschlechtsidentität sowie sexueller Orientierung strafrechtlioch verfolgt werden können.

Als nächstes kommt die Initiative in den Ständerat. Die Rechtskommissionen beider Räte empfehlen sie zur Annahme.

Auch von internationaler Seite wird die Erweiterung des Strafartikels seit Jahren gefordert.

fels und die LGBT* Community freuen sich über diesen Fortschritt.