Bücher

Mein Kind liebt anders
Udo Rauchfleisch, Patmos Verlag
Ein Ratgeber für Eltern homosexueller Kinder. “Mein Sohn ist schwul?!” “Meine Tochter ist lesbisch?!”
Der Schock bei Eltern ist immer noch gross, wenn sie erfahren, dass ihr Sohn oder ihre Tochter homosexuell ist. Scham vor den Verwandten und Nachbern, Trauer um Enkelkinder…all diese Gefühle sind plötzlich da. Udo Rauchfleisch gibt ganz konkrete Tipps, wie Eltern mit den auftauchenden Schwierigkeiten umgehen können.!

Lesbische und schwule Jugendliche
Elisabeth Thorens-Gaud, Klett und Balmer Verlag, Zug
Ratschläge für Lehrpersonen, Hilfe füe Eltern. Was geht in Jugendlichen vor, bis sie sagen können, dass sie lesbisch oder schwul sind? Und was fühlen Eltern, wenn sie erfahren, dass ihr Kind gleichgeschlechtlich liebt? Die Autorin lässt die Mitglieder von sechs Familien sprechen. Das Buch zeigt Wege, die Eltern und ihre Kinder beim Coming-out gegangen sind.

Damals das Meer
Meg Rosoff (deutscher Jugendliteraturpreis 2008), Carlsen 2007
Eine Geschichte um Freiheit und Freundschaft, wie es sich für ein Jugendbuch gehört, subtil und uneindeutig eingeflochten die Themen sexuelle Orientierung, sexuelle Identität und Gender – und sehr überraschend ab Seite 200!

Gemischte Gefühle
Joachim Braun, Beate Martin, Rowohlt-Taschenbuch
Ein Buch, das Lesben, Bisexuelle, Heterosexuelle und Schwule gleichermassan erreichen soll. Ein Buch, das Männer und Frauen, Jungen und Mädchen, die sich in ihrer sexuellen Orientierugn unsicher sind, Informationen zum Thema vermittelt. Ein Buch, das Menschen anspricht, die ihre Orientierung gefunden haben und die sich dafür interessieren, wie es anderen Menschen ergeht, die eine andere sexuelle Orientierung haben.

Schwule * Lesben * Bisexuelle
Udo Rauchfleisch, Vandenhoeck & Ruprecht Verlag
Der Autor beschreibt die Stufen zur Entfaltung eines eigenen Lebensstils (Coming Out) und die spezifischen Umstände im Familienleben, bei der Arbeit, im Alter, bis zum Tod. Er analysiert genau die Ängste und die Psychodynamik jener, die Andersempfindende nur herabwürdigen und verfolgen können.

Sexuelle Orientierung, weg vom Denken in Schubladen
Meike Watzlawik/Nora Heine, Vandenhoeck und Ruprecht, 2009
Gibt es etwas, das uns mehr beschäftigt als unser Liebesleben? Richtig – das der anderen, und dabei geht es nicht immer vorurteilsfrei zu: Schwule betreiben Körperkult und nehmen es mit der Treue nicht so genau, lesbische Frauen sind eingefleischte Emanzen und das Coming-out kann ein Leben komplett zerstören. Ob dersrtige Annahmen ein Körnchen Wahrheit enthalten, verraten WissenschaftlerInnen in diesem allgemein verständlichen, kurzweilig geschriebenen Buch.

Mein Sohn liebt Männer
Dorit Zinn, Fischer Verlag
Eine Mutter erzählt das Coming Out ihres Sohnes. Es geht um eine literarische Auseinandersetzung, nicht nur mit dem Anderssein des Kindes, sondern auch mit der Schwierigkeit, die Sexualität des eigenen Sohnes zu akzeptieren, wie er sie lebt: in kompromissloser Selbstverwirklichung, lustbetont und kämpferisch.

HOMOSEXUELL
Hans-Georg Weidemann, Kreuz Verlag
Ein Buch für homosexuell Liebende, ihre Angehörigen und ihre Gegner. Einfühlsam, solidarisch und konkret geht das Buch auf die Probleme von Lesben, Schwulen und auf die Fragen ihrer Eltern ein.

Warum gerade mein Kind? Interviews mit Eltern homosexueller Kinder
Heidi Hassenmüller/Hans-Georg Weidemann, Patmos Verlag
Die 17 Interviews zeigen ein vielfältiges Spektrum von Reaktionen. Ratschläge wie Eltern diese vielschichtige Problematik verarbeiten können.

OUT! 500 berühmte Lesben, Schwule & Bisexuelle
Karen Susan Fessel/Axel Schock, Quer Verlag
Das andere Who`s Who! Out! Präsentiert 500 Lesben, Schwule und Bisexuelle aus aller Welt und allen Zeiten.