Infomaterial

Themenblatt Homosexualität für alle Eltern

Zusammen mit SVEO haben wir das Themenblatt Homosexualität gestaltet.
SVEO ist der Dachverband der Schweizerischen Elternorganisationen. Er vereinigt 80 Elternvereine mit ca. 7800 Mitgliedern. SVEO und fels nutzen ihr grosses Netzwerk, um mit dem Themenblatt bei allen Eltern die gleichgeschlechtliche Liebe vorzustellen. Damit vermindern wir Homophobie im Elternhaus.
Das Blatt enthält Wissen und Ratschläge zur gleichgeschlechtlichen Liebe, zum Coming-out, es beantwortet Fragen der Eltern: Was heisst das? Wie reagieren?

Themenblatt Homosexualität (pdf)
Vivre ensemble – Homosexualité (pdf)
Vivere insieme – Omosessualità (pdf)

Für unsere Jungen (LGBT’s) und ihre Eltern
LGBT -> Lesbian, Gay, Bisexual und Trans*

Die neue  Coming out Broschüre, Coming-Out mittendrin:
> Coming-out-Broschuere (pdf)

“Wir Eltern von Lesben und Schwulen”, die gute Broschüre von fels

broschure

Haben Sie als Eltern, Lehrperson, Freundin oder Freund Fragen zum Thema Homosexualität? Lesen Sie die Broschüre von fels. Sie bietet Ihnen wichtige Informationen, Adressen und Erlebnisberichte zur Homosexualität.
Die Angst vor der Gesellschaft geächtet zu werden, hält viele Eltern davon ab, sich öffentlich zu ihren homosexuellen Kindern zu bekennen. Die Broschüre soll ihnen diesen Weg erleichtern.In sechs Sachkapiteln vermittelt sie Basis-Informationen um Homosexualität und Gesellschaft, ergänzt durch Berichte von Müttern, Vätern und Angehörigen.
Sie liefert auch Lehrerinnen uns Lehrern sowie in der Jugendarbeit tätigen Personen wertvolle Informationen und sie wird ergänzt durch ein Verzeichnis nützlicher Adressen.

Der Verkaufspreis im Buchhandel beträgt Fr. 10.-, unser Selbstkostenpreis ist Fr. 3.- (ohne Porto und Verpackung). Interessiert? bitte bestellen!
> Materialbestellung

Der neue fels-Leporello informiert kurz und bündig
> fels-leporello

Mein Kind ist das Beste was mir je passiert ist
Eltern und Verwandte erzählen Familiengeschichten über das Coming-Out ihrer lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Kinder:
Queerformat-Broschüre

In 21 Familiengeschichten kommen Eltern und Verwandte – ob Mutter, Vater, Grossmutter oder Schwester – mit sehr unterschiedlichen Perspektiven zu Wort. Sie leben in Grosstädten wie Berlin, Frankfurt, Dresden oder Bern, in kleinen Städten oder auf dem Land. Sie sind zwischen 32 und 71 Jahre alt und arbeiten als Beraterin, Reinigungskraft oder Krankenschwester. Sie haben iher kulturellen Wurzeln in West- und Ostdeutschland, Chile, Tunesien, Russland, der Türkei oder in der Schweiz, sind geprägt von unterschiedlichen religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen und erzählen aus dem Leben.