Ex Vorstand

fels hat sich an der Ausserordentlichen Hauptversammlung vom 17. September 2022 aufgelöst.

Fritz Lehre (ex Präsident)
Als Vater eines Homo- und eines Hetero-Sohnes weiss ich, beide sind gleichwertig, ihre Sexualität ist gleichwertig. Darum gibt es keinen Grund LGBT Menschen ungleich zu behandeln. Gleiche Werte – gleiche Rechte – Ehe für alle ! Wir setzen uns ein für die volle gesellschaftliche Akzeptanz und damit für das Wohl unserer Familien.

Brigitte Schenker-Rietmann
(ex Vizepräsidentin, Mitglieder)
Ich bin Mutter einer homo- und einer heterosexuellen Tochter. Wo ist da der Unterschied? Für mich persönlich gibt es keinen. Mit Fels möchte ich darum kämpfen, dass die Unterschiede in unserer Gesellschaft möglichst schnell verschwinden. Ich bin für die volle gesellschaftliche Akzeptanz. Da möchte ich dabei sein und mich für meine Tochter und Schwiegertochter, sowie für alle LGBT Menschen einsetzen.

Martina Köllinger
(ex Politik)
Unsere Tochter ist lesbisch. Das ändert nichts an unserer Liebe zu ihr. Wie könnte es auch: Sie ist unser Kind. Ich möchte, dass sie auch in der Gesellschaft die gleichen Rechte hat wie ihre heterosexuellen Kolleginnen und Kollegen. Dafür setze ich mich ein.

Eveline Mugier  (ex Finanzen)
Ich bin lesbisch und wurde von meinen Eltern immer gleichwertig  akzeptiert wie mein Bruder. Nach fast 40 Jahren Gay-Aktivitäten in verschiedenen Organisationen unterstütze ich nun auch die Elternorganisation der Lesben und Schwulen fels.