Vorstand

fritz1 Fritz Lehre (Präsident)
Als Vater eines Homo- und eines Hetero-Sohnes weiss ich, beide sind gleichwertig, ihre Sexualität ist gleichwertig. Darum gibt es keinen Grund LGBT Menschen ungleich zu behandeln. Gleiche Werte – gleiche Rechte – Ehe für alle ! Wir setzen uns ein für die volle gesellschaftliche Akzeptanz und damit für das Wohl unserer Familien.

 

brigitte Brigitte Schenker-Rietmann (Vizepräsidentin)
Ich bin Mutter einer homo- und einer heterosexuellen Tochter. Wo ist da der Unterschied? Für mich persönlich gibt es keinen. Mit Fels möchte ich darum kämpfen, dass die Unterschiede in unserer Gesellschaft möglichst schnell verschwinden. Ich bin für die volle gesellschaftliche Akzeptanz. Da möchte ich dabei sein und mich für meine Tochter und Schwiegertochter, sowie für alle LGBT Menschen einsetzen.

 

eva

markusEva und Markus Bietenholz
Wir möchten, dass unsere Kinder, ob hetero- oder homosexuell, gleichberechtigt sind.

 

 

 

martina Martina Köllinger
Unsere Tochter ist lesbisch. Das ändert nichts an unserer Liebe zu ihr. Wie könnte es auch: Sie ist unser Kind. Ich möchte, dass sie auch in der Gesellschaft die gleichen Rechte hat wie ihre heterosexuellen Kolleginnen und Kollegen. Dafür setze ich mich ein.

 

Beatrice Ott (Sekretariat)
Von unseren vier erwachsenen Kindern ist ein Sohn schwul. Wir Eltern lieben und respektieren ihn genau so wie seinen Bruder und seine beiden Schwestern. Und auch seine Geschwister tun das ohne Vorbehalt. Denn: Es ist normal und natürlich verschieden zu sein! Mit fels setze ich mich für die volle Akzeptanz von gleichgeschlechtlich liebenden Menschen in den Familien, Schulen und in der Bevölkerung ein.